Pressemitteilung vom 12.06.2018 - Biathlon beim HKV:

Der Höhscheider Karneval Verein  (HKV) veranstaltete gestern den inzwischen traditionellen Biathlon Wettbewerb.  Trotz vielseitiger anderer Termine und Unwegbarkeiten durch Gewitterschäden an diesem Sonntag waren viele Teilnehmer von befreundeten Karnevals Vereinen gekommen, um am Wettbewerb teilzunehmen. „Wir freuen uns, dass die Karnevals Vereine auch in diesem Jahr wieder unserer Einladung gefolgt sind“ so Norbert Kinkel, Präsident des HKV. Bei den Disziplinen Schießen und Kegeln wurde mit viel Eifer um die begehrten Pokale gerungen.  Bei diesem Treffen kamen aber auch die Gespräche untereinander nicht zu kurz. „Vieles konnte besprochen werden; es war eine heitere Stimmung und es wurde viel gelacht“ so die Vorsitzende Ulrike Kinkel.

 

 

Die ersten Plätze, bzw. Pokale, wurden wie nachstehend errungen:

 

 

Herrenmannschaft:  Funkengarde Blau-Weiß

 

 

Damenmannschaft:  Junx Weibchen   

 

 

Herreneinzelwertung : Martin Duhr, Karnevalspiraten Solingen

 

 

Dameneinzelwertung: Rosi Schlink, Rittergilde Leichlingen

 

 

Prinzessinnen:  Sonja Tyralla: Funkengarde Blau-Weiß

 

 

Prinzen: Artur Lelinski:  Funkengarde Blau-Weiß

 

 

Präsidenten: Norbert Kinkel, Höhscheider Karneval Verein

 

 

 Die „Schnecke“ erkämpfte sich: Hans-Peter Hafer  (Fahrer des designierten Prinzenpaares 2018/2019)

 

 

„ Damit hat die große Familie der Karnevalisten wieder einmal  gezeigt, dass das Zusammentreffen auch außerhalb der Session möglich ist und gut gepflegt wird“ so die Pressesprecherin des HKV, Rita Pickardt.      

 

Im Solinger Tageblatt wurde am 15.06.2018 berichtet - auch online. Wer nochmal nachlesen möchte, klickt bitte hier.

Pressemitteilung vom 26.03.2018 - Jahreshauptversammlung 2018 des HKV – Höhscheider Karneval Verein

Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung des HKV ließen der Präsident  Norbert Kinkel und die Vorsitzende Ulrike Kinkel in ihren Geschäftsberichten die verschiedenen Aktivitäten im letzten Jahr Revue passieren. „Die vom HKV durchgeführten Aktivitäten haben durchweg guten Anklang gefunden“ so der Präsident. „Unsere Veranstaltungen waren sehr gut besucht“ freute sich die Vorsitzende „die vereinsinternen Treffen fördern das Miteinander unter den Mitgliedern. So ist z.B. die Beerdigung unseres kleinen Hoppeditzes im Vereinsheim Weeger Hof immer sehr gut besucht“. Gefreut haben wir uns dabei über den Besuch des Solinger Prinzenpaares Prinz Michael I  und Prinzessin Daniela I. Der jährliche Biathlon wurde gerne von befreundeten Karnevalsvereinen angenommen, ebenso wie das gemeinsame Kegeln.

 

In diesem Jahr standen auch turnusmäßig Wahlen an. Der Präsident Norbert Kinkel und die Vorsitzende Ulrike Kinkel wurden in ihren Ämtern einstimmig wiedergewählt. Die Schatzmeisterin Ulla Kronenberg stand nicht mehr zur Wiederwahl und wurde mit großem Dank verabschiedet. In dieses Amt wurde einstimmig Heike Heide gewählt.

 

Pressemitteilung vom 27.06.2017 - HKV zu Gast bei den Spessarträubern

Der diesjährige Ausflug des Höhscheider Karneval Vereins führte uns von Freitag bis Sonntag in den Spessart. Freitagabend wurden wir von unseren Wirtsleuten in Wiesthal, im „Wiesthaler Hof“ auf das Wochenende mit einer „Köhlermahlzeit“ eingestimmt.

 

 

Am Samstagvormittag fuhren wir nach Lohr am Main, ein hübsches kleines Städtchen mit einem schönen alten Stadtkern und dem berühmten „Schneewittchen-Schloß“; denn „Schneewittchen“ war, wie wir lernten, eine Lohrerin. Im Schloß, welches das „Spessartmuseum“ beheimatet, konnten dann unter anderem der „sprechende Spiegel“ und ein nachgestellter „Räuberüberfall“ auf eine Kutsche, sowie eine Gefängniszelle der Räuber bewundert werden.

 

 

Samstagnachmittag führte uns die Wanderung durch den Spessartwald. Auf einmal, lautes Getöse: die Spessarträuber hatten uns entdeckt und einige unserer Mitglieder gefangen genommen. Da wir aber alle keine Wertsachen dabei hatten, wurden wir nach kurzer Zeit, unter Zunahme eines „Räubertrunkes“, wieder frei gelassen.  Norbert Kinkel: fröhlich schallte unser „Solig lot jonn“ durch den Wald, und wir kehrten wohlbehalten wieder in unsere Pension zurück, wo ein „Spanferkelessen“ auf uns wartete. Das Tollste aber war das „Räuberdiplom“. Dieses bekamen wir von unserer Wirtin „Bärbel“ überreicht.

 

 

Sonntag auf der Rückfahrt machten wir einen Zwischenstopp in der  äußerst sehenswerten und gepflegten  Altstadt von Limburg, die durch den „Limburger Dom“ bekannt ist.

 

 

Ulrike Kinkel, unsere Vorsitzende „Wir hatten an diesem Wochenende wieder viel Spaß zusammen, und auch die gemütlichen Stunden kamen nicht zu kurz.

 

Pressemitteilung vom 19.06.2017 - Biathlon beim HKV:

Der HKV – Höhscheider Karneval Verein – veranstaltete gestern den inzwischen traditionellen Biathlon Wettbewerb.  Viele Teilnehmer von befreundeten Karnevals-Vereinen waren gekommen um am Wettbewerb teilzunehmen. „Wir freuen uns, dass die Karnevals-Vereine auch in diesem Jahr wieder unserer Einladung gefolgt sind“ so Norbert Kinkel, Präsident des HKV. Bei den Disziplinen Schießen und Kegeln wurde mit viel Eifer um die begehrten Pokale gerungen. „Bei diesem Treffen kamen aber ebenso die Gespräche untereinander nicht zu kurz und vieles konnte aus karnevalistischer Seite besprochen werden“ so die Vorsitzende Ulli Kinkel. „Es war eine heitere Stimmung den ganzen Tag über und dies ist ebenso wichtig“.

 

 

Gewonnen haben:

 

Herrenmannschaft KG Rot-Weiß Klingenstädter (170 Punkte)

 

 

Damenmannschaft Dream Team Show-Funken (174 Punkte)

 

 

Herreneinzelwertung Reiner Solbach, Prinzengarde Blau-Gelb (41 Punkte)

 

 

Dameneinzelwertung Vanessa Röltgen, Tanzgruppe Himmelsfunken (42 Punkte)

 

 

Prinzessinnen:  Susanne Kirsznik, Prinzengarde Blau-Gelb (43 Punkte)

 

 

Prinzen: Artur Lelinski, Funkengarde Blau-Weiß (39 Punkte)

 

 

Präsidenten: Joachim Junker, Prinzengarde Blau-Gelb (45 Punkte)

 

 

Die Schnecke bekam Wolfgang Ahr, KG Rot-Weiß Klingenstädter (2 Punkte)

 

 

 

Damit haben wir Karnevalisten wieder gezeigt, dass das Miteinander auch außerhalb der Session möglich ist und gut gepflegt wird“ so die Pressesprecherin des HKV, Rita Pickardt.      

 

Bericht im Solinger Tageblatt vom 13.02.2017 - Sitzung im Walder Stadtssal

Der karnevalistische Abend des HKV am 11.02.2017 war ein voller Erfolg. Darüber berichtet das Solinger Tageblatt am 13.02.2017 ausführlich.

 

Wer den Bericht nachlesen möchte, KLICKT hier 

Pressemitteilung vom 31.10.2016 - Kegeln beim HKV:

Am vergangenen Sonntag fand traditionsmäßig das Karnevals-Kegeln des Höhscheider Karneval-Verein (HKV) statt.  9 Solinger Karnevals-Vereine kegelten mit über 100 Teilnehmern die einzelnen Preise aus. Die Ergebnisse des jeweils 1. Platzes lauten:

 

Damenmannschaft der Ehrengarde am Mühlenhof ,

 

Damen Einzel Monika Müller Ehrengarde Mühlenhof ,

 

Herrenmannschaft der Karnevalspiraten Solingen ,

 

Herren Einzel Jörg Wolters von Blau-Gelb,

 

Prinzenkegeln: Arnd Krüger von Blau-Gelb,

 

Prinzessinnen-Kegeln Christel Andert von Rot-Weiß,

 

Präsidentenkegeln: Holger Stadie von der TKS,

 

Pudelkönig:Holger Staubes von Blau-Gelb.

 

 

 

„Die Vorfreude auf die in wenigen Tagen beginnende Session 2016/2017 sowie das ein oder andere „Solig lot jonn“ war schon zu hören“ so der Päsident des HKV, Norbert Kinkel. Das Treffen zum  gemeinschaftlichen Kegeln zeigt immer wieder einen guten Zusammenhalt der Karnevalsvereine so die Vorsitzende Ulrike Kinkel.

 

Pressemitteilung vom 04.10.2016 - HKV-Tour Lübeck:

Der diesjährige Herbstausflug des HKV – Höhscheider-Karneval-Verein – führte in die Hansestadt Lübeck. Dort bewunderte die Gruppe die unter dem UNESCO Weltkulturschutz stehenden Gebäude. „Hierbei erfuhren wir, dass z.B. Thomas Mann, Willy Brandt und Günter Grass alle aus Lübeck stammen und ihnen diese Häuser gewidmet sind“ so die Vorsitzende Ulrike Kinkel. „Ebenso wie auch das Haus der Buddenbrocks“.

 

An diesem Wochenende fand in Lübeck das Guggenmusik-Verbandstreffen (DGV) statt. Entstanden aus dem alemannischen Raum ist die Guggenmusik eine stark rhytmische und absichtlich falsch gespielte Blasmusik und klingt ziemlich schräg. Meist wird knapp neben der Melodie gespielt, die aber durchaus als Melodie zu erkennen ist. Das diesjährige Motto lautete „Mucke rockt – Lübeck rockt – die Ostsee rockt“. Es war ein Treffen von 17 Musikzügen aus ganz Deutschland so der HKV Präsident Norbert Kinkel.

 

„Es war ein ganz besonderes Erlebnis", so das Ehrenmitglied Rita Pickardt, "vor allem für diejenigen, die bisher Lübecks Freibeutermucke noch nicht kannten".

 

Bericht Solinger Tageblatt KLICK hier

Bericht Solinger Morgenpost KLICK hier

Bericht Solinger Bote KLICK hier

Pressemitteilung vom 31.07.2016 - HKV-Ausflug Zons:

Höhscheider Karneval Verein (HKV) on tour                         

 

Der diesjährige Ausflug der Mitglieder des HKV führte uns nach Zons. Der niederrheinische 1373 zur Stadt erhobene ehemalige kurkölnische Rheinzollort Zons , heute Stadtteil von Dormagen, ist eine der besterhaltenen spätmittelalterlichen Stadtanlagen am Niederrhein. „Dies und viel Wissenswertes berichtete uns der Stadtführer“ so der Präsident Norbert Kinkel. „Wir erfuhren und sahen viele Dinge, die uns noch unbekannt waren“ so Kinkel.

Nach dem kulturellen Teil des Programmes wartete die Schloss Destille und  dort die Magd Hanna auf uns. Bei einem über mehrere Stunden dauernden „Schweinchen-Essen“ entführte uns die Schweinemagd ins Mittelalter mit viel Spaß, Spiel und Animationen. „Wir wurden vorzüglich unterhalten“ so Ulrike Kinkel, Vorsitzende des HKV.

Im Jahr 1575 ereignete sich eine wohl der merkwürdigsten Begebenheiten in Zons, die „Zonser Schweinefehde“. In Anlehnung daran erlebten wir eine witzige und spritzige Unterhaltung.“

„So konnten wir auch in diesem Jahr wieder Kulturelles mit Kulinarischem und Gemütlichkeit verbinden“ freute sich Rita Pickardt, Ehrenmitglied des HKV. „Unsere neuen Mitglieder konnten dabei gut eingebunden werden und alle sich gegenseitig kennenlernen“.

 

Bericht Solinger Bote KLICK hier

Bericht Solinger Morgenpost KLICK hier

Der Bericht vom Solinger Tageblatt ist leider nicht online verfügbar

 

Pressemitteilung vom 13.06.2016 - HKV-Biathlon:

Der HKV – Höhscheider Karneval Verein – veranstaltete gestern den inzwischen traditionellen Biathlon Wettbewerb.  Viele Teilnehmer von befreundeten Karnevals-Vereinen waren gekommen um am Wettbewerb teilzunehmen. „Wir freuen uns über diese hohe Teilnehmerzahl“ so Norbert Kinkel, Präsident des HKV. Bei den Disziplinen Schiessen und Kegeln wurde mit viel Eifer um die begehrten Pokale gerungen. „Bei diesem Treffen kamen aber ebenso die Gespräche untereinander nicht zu kurz und vieles konnte aus karnevalistischer Seite besprochen werden“ so die Vorsitzende Ulli Kinkel. „Es war eine heitere Stimmung den ganzen Tag über und dies ist ebenso wichtig“.

 

Gewonnen haben:

Herrenmannschaft Prinzengarde Blau-Gelb Ohligs (212 Punkte)

Damenmannschaft Tanzcorps KG Rot-Weiß Klingenstadt (209 Punkte)

Herreneinzelwertung Jens Rochna (48 Punkte) Prinzengarde Blau-Gelb Ohligs

Dameneinzelwertung Lorena Molina (47 Punkte) Tanzcorps KG Rot-Weiß Klingenstädter

Prinzessinnen  Bettina Heuschkel (39 Punkte), Tanzformation Schiwa

Prinzen Peter Welter (47 ), Prinzengarde Blau-Gelb-Ohligs

Präsidenten Norbert Kinkel (48 Punkte) HKV

 

Die Schnecke bekam Christiane Fleschenberg (6 Punkte), KG Rot-Weiß Klingenstädter

Solinger Tageblatt vom 15.06.2016

Höhscheider erfinden Biathlon neu

Für eine innovative Kombination aus Luftgewehr-Schießen und Kegeln sorgte der Höhscheider Karnevalsverein. Der „Geschicklichkeits-Biathlon“ sah bei den Teams die Prinzengarde Blau-Gelb Ohligs sowie das Tanzcorps Rot-Weiß Klingenstadt vorne. Beste Einzelstarter waren Jens Rochna und Lorena Molina. cw

 

Bericht KLICK hier

Pressemitteilung vom 20.06.2016 / Jahreshauptversammlung

Am 19.Juni fand die Jahreshauptversammlung des HKV – Höhscheider Karneval Verein – im WMTV Restaurant in Solingen-Wald statt. Nach den
Geschäftsberichten standen die Neuwahlen des Vorstandes an. Hierbei wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: Norbert Kinkel als Präsident, Ulrike Kinkel als Vorsitzende und Ulla Kronenberg als Schatzmeister.

Die alte und neue Vorsitzende freute sich über 7 neue Mitglieder, diese wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt.„Wir freuen uns, gerade auch
jüngere und aktive Mitglieder für unseren Verein gewinnen zu können“ so die Vorsitzende Ulrike Kinkel.

„Die Künstler und Tanzgarden für unseren Karnevalistischen Abend mit Ordenskommerz am 11.Februar im Walder Stadtsaal, der alle 2 Jahre stattfindet, sind fest gebucht und dies wird ein Highlight werden“ freut sich der Präsident.

Bericht Solinger Bote KLICK hier

Solinger Morgenpost vom 15.09.2015

| 00.00 Uhr

Karnevalsverein

Ausflugstour auf dem Rhein
Solingen. Bei strahlendem Sonnenschein unternahmen die Mitglieder des Höhscheider Karneval-Vereins einen Ausflug. "Mit der KD (Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt) haben wir das wunderschöne Panorama von Köln und natürlich den Kölner Dom bewundern können", heißt es. Gemütlich ging es weiter bis nach Königswinter. "Dort wartete an der Rheinpromenade im historischen ,Alten Fährhaus' unter Weinlaub im Garten leckeres Essen und ein guter Tropfen Wein auf uns." Das Altstadtfest an diesem Tag dort hatte seinen besonderen Flair. Auf der Rückfahrt wurde von den Mitgliedern des HKV Gesehenes ausgetauscht.

"Es war ein gemütlicher geselliger Tag, der der Gemeinschaft diente. Neue Mitglieder konnten so gut eingebunden werden", so Präsident Norbert Kinkel. "Vom Rhein aus sahen wir dann bei der Rückkehr das wunderschön beleuchtete Köln, das noch einmal einen ganz besonderen Eindruck vermittelte", teilt HKV-Ehrenmitglied Rita Pickardt mit.

(red)
Bericht Solinger Bote KLICK hier

Solinger Tageblatt vom 24.09.2014

Die erste jecke Zahl erreicht

 

Aktualisiert: 24.09.14 03:51

(Foto konnte leider nicht kopiert werden)

+

Die Tanzgarde Himmelsfunken sorgte für die richtige Stimmung im Autohaus. Foto: dt

 

HÖHSCHEIDER KARNEVAL VEREIN

 

Der Höhscheider Karneval Verein HKV 2000 e. V. konnte am Samstagabend das erste närrische Jubiläum begehen: elf Jahre. Das wurde ausgelassen mit einem karnevalistischen Abend samt Ordenskommers im Autohaus Dorn-seifer an der Lüneschloßstraße gefeiert.

 

Bereits im Vorfeld versprach der Verein ein „buntes Unterhaltungsprogramm“. Die Erwartungen der zahlreichen Gäste wurden erfüllt: Die Tanzgarde Himmelsfunken sorgte für die richtige Stimmung im vollen Autohaus, auch das Männerballett begeisterte.

 

Teil des jecken Abends war die Ordensübergabe, der Kommers. Präsident Norbert Kinkel konnte zudem Oberbürgermeister Norbert Feith im Publikum begrüßen.

 

Der Höhscheider Karneval Verein ist einer der jüngsten Karnevalsvereine in der Klingenstadt. Entstanden ist er seinerzeit aus einer Showgruppe heraus, die mittlerweile - getrennt vom Verein - ihre eigenen Wege geht. mw

 

Bericht KLICK hier